In den Körperprojektionen befreit sich ein Aktmodel, das als Projektionsfläche funktionalisiert wurde, von einem durch Projektion auf ihren Körper geworfenen, ewig unveränderlichen - da auf Video fixierten - Bewegungsablauf und nimmt die Möglichkeit seiner realen Präsenz wahr.

 

Termine:

Samstag 17.01.09 19:30h

Donnerstag 22.01.09 19:30h

Samstag 24.01.09 19:30h

Samstag 07.02.09 19:30h

Donnerstag 13.02.09 19:30h

Körperprojektionen